Rezept: Perfekt Mini-Mohnzelten

Mini-Mohnzelten. They are a local speciality from Gmünd, a small city in Austria's. Diese Spargelzelten hier sind zwar doppelt so gross wie die Mini-Mohnzelten, aber das Prinzip bleibt trotzdem dasselbe. Sollte ein neugieriges Spargelstückchen aus dem Teig herauslugen wollen, dieses einfach mit einem Finger zurück in die Zelte drücken und die so entstandene Vertiefung wieder "ausbessern" → Vielleicht Mini-Mohnzelten mit Rosenwasser in der Füllung unter Sahnehäubchen auf Dattel-Waldbeerspiegel.

Mini-Mohnzelten Lokale Nachrichten und Berichte aus der Rubrik Freizeit - aus Gmünd und für Gmünd. Willkommen zu Red Devils. Sie können haben Mini-Mohnzelten mit 11 mit Zutaten und 7 Schritte. Hier erfahren Sie, wie Sie das erreichen es erreichen.

Zutaten von Mini-Mohnzelten

  1. Vorbereiten 240 g von mehlige Erdäpfel.
  2. Du brauchst 290 g von glattes Mehl.
  3. Es ist 1 von Ei.
  4. Vorbereiten Prise von Salz.
  5. Vorbereiten 135 g von weiche Butter.
  6. Du brauchst 95 ml von Milch.
  7. Es ist 75 g von Kristallzucker.
  8. Es ist 1 Pkg von Vanillezucker.
  9. Du brauchst 30 ml von Rum.
  10. Es ist etwas von Zimt.
  11. Vorbereiten 200 g von geriebener Mohn (falls man die Mohnzelten nicht komplett gefüllt mit Mohn haben will, z.B. nur 170/180g nehmen).

Mini-Mohnzelten Schritt für Schritt

  1. Die Erdäpfel schälen und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen..
  2. Unterdessen in einem Topf Butter (35g), Milch, Kristallzucker, Vanillezucker, Rum und Zimt aufkochen. Dann den Mohn einrühren und ca. eine Minute leicht köcheln. Danach die Masse auskühlen lassen..
  3. Das Mehl, die restliche weiche Butter (100g) und eine Prise Salz auf die Arbeitsfläche geben. Das Ei in einem Gefäß verquirlen und 2/3 davon (1/3 noch aufbehalten, da es am Schluss zum Bestreichen der Zelten benötigt wird) zu Mehl und Butter geben..
  4. Wenn die Erdäpfel weich gekocht sind, abseihen und anschließend gleich zerdrücken..
  5. Daraufhin die zerdrückten Erdäpfel sofort mit Mehl, Butter, Ei und der Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zu einer Rolle formen und in 16 Scheiben schneiden..
  6. Die ausgekühlte Mohnfülle in 16 Portionen teilen, auf die flachgedrückten Teigstücke geben, dann mit dem Teig fertig umhüllen und etwas flach drücken. Die Mohnzelten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Mohnzelten mit dem restlichen Ei bestreichen..
  7. Im vorgeheiztem Backrohr bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 40-50 Minuten goldbraun backen (kommt drauf an, wie knusprig man den Teig mag). Danach herausnehmen und auskühlen lassen. Mahlzeit!.